Das Eisfest –  ein voller Erfolg!

Spaß für Groß und Klein auf dem Eis

Das Eisfest der Lebenshilfe, am Freitag, den 25.11.2022, war ein großer Erfolg. Über 600 große und kleine Menschen besuchten das Fest. Die Eisfläche war durchgehend gut gefüllt. Vom Rolli bis zum Schlitten konnte hier jeder seinen Platz finden und über das Eis flitzen.
Die PreZero Eishalle in Duisburg war traditionell der Ort der Wahl für unsere Veranstaltung.Highlights des Festes waren der Stand der Polizei und der Besuch der Eiskönigin Elsa. Sowohl die Polizisten mit ihrem Motorrad, als auch Elsa hatten alle Hände voll zu tun Fotos mit den Besucher:innen zu machen. Viel Applaus ernteten die inklusive Tanzgruppe „Swinging Legs“ und der Auftritt der „Waldwichtel“.

Hipp hipp, hurra, der neue Freizeitkalender ist da!

Hier kommen unsere neuen Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2023.

Es gibt wieder zwei Hefte, 0- 17 Jahre und ab 18 Jahre, wobei die Altersangaben nur Richtwerte sind.

Neu mit dabei sind z.B. eine Krabbelgruppe, eine Bastelrunde, Teen-Zumba und Unternehmungen an den schulfreien Brückentagen.

Damit Eltern sich untereinander austauschen können gibt es den Elternkreis, der jetzt auch eine Kinderbetreuung anbietet (bitte unbedingt vorher anmelden).

Wir freuen uns auf Anmeldungen zu den Kursen über das Anmeldeformular oder unter https://lebenshilfe-duisburg.de/anmeldung/ .

Das Team des Freizeitbereichs wünscht allen einen schönen Dezember und einen guten Rutsch ins Jahr 2023.

Baustellentagebuch Teil 8

Heute können wir euch den letzten Teil unseres Baustellentagebuchs vorstellen. Dieser zeigt nochmals die Übergabe des «Bunten Hauses», welche am 09. November 2022 stattfand. Wir sind sehr stolz und froh, dass wir nach knapp drei Jahren Planungs- und Bauzeit so ein tolles Projekt, gemeinsam mit der GEBAG, verwirklichen konnten.

Unsere inklusive Kita «Atlantis» hat schon ihr neues Zuhause im Erdgeschoss und der ersten Etage gefunden. Auch zwei stationäre Wohngruppen „Nemo“ und „Poseidon“ für Kinder und Jugendliche und eine Gruppe mit Appartements für junge Erwachsene Menschen mit autistischen Verhaltensweisen werden bald an den Start gehen. Die ersten Mieter:innen der barrierefreien Singleapartments für Menschen mit und ohne Handicap im Dachgeschoss sind bereits eingezogen.

Nochmals eine riesen Danke an alle Beteiligten!

12. Integrative Karnevalssitzung

Wir zählen bis drei, dann ist hier Karneval!

In drei Monaten ist es endlich wieder soweit. Die Integrative Karnevalssitzung der Lebenshilfe Duisburg in Zusammenarbeit mit dem Hauptausschuss Duisburger Karneval geht am Sonntag, den 05. Februar 2023 im Steinhof in Duisburg-Huckingen in die 12. Runde.

Karten könnt ihr bestellen bei Klaus Frochte, Tel. 0173-5407079 oder per Mail an karneval@lebenshilfe-duisburg.de.

Wir freuen uns! Helau!

Eröffnungsfeier „Buntes Haus der Lebenshilfe“

Nach etwas mehr als drei Jahren Planungs- und Bauzeit konnte am 09. November 2022 die große Eröffnungsfeier und offizielle Übergabe des „Bunten Hauses der Lebenshilfe“ in Duisburg Marxloh bejubelt werden.

In Zusammenarbeit mit der GEBAG Duisburg entstand ein Leuchtturm-Projekt für den Duisburger Norden. Wo zunächst eine sogenannte „Schrottimmobilie“ stand, begann nach dem Abriss der Startschuss zu den Bauarbeiten vom „Bunten Haus“.

In dem fünfstöckigen Gebäude ist auf rund 2000m² ein vielfältiges und breit aufgestelltes Angebot für Menschen mit und ohne Handicaps entstanden. „Die GEBAG hat am Standort eine Problemimmobilie gekauft und durch den Abriss Platz für Neues geschaffen. Das ‚Bunte Haus der Lebenshilfe‘ wird den Stadtteil Marxloh bereichern, da bin ich mir sicher. Ich freue mich sehr, dass wir mit der GEBAG einen zuverlässigen und starken Partner an unserer Seite haben“, betonte Sören Link bei der Eröffnung.

Nicht nur unsere inklusive Kita und Familienzentrum „Atlantis“ hat im Spätsommer 2022 hier ihr neues Zuhause gefunden, sondern auch zwei stationäre Wohngruppen „Nemo“ und „Poseidon“ für Kinder und Jugendliche und eine Gruppe mit Appartements für junge Erwachsene Menschen mit autistischen Verhaltensweisen werden bald an den Start gehen. Die ersten Mieter der barrierefreien Singleapartments für Menschen mit und ohne Handicap im Dachgeschoss sind bereits eingezogen.

Die Lebenshilfe Duisburg hat einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von 30 Jahren abgeschlossen – ein weiteres Zeichen für die bewährte und starke Partnerschaft zwischen der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft GEBAG und der Lebenshilfe.

Gewiss: in den letzten Wochen und Monaten arbeiten alle Beteiligten noch einmal auf Hochtouren an der Fertigstellung aller Etagen.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Personen der Einladung gefolgt sind. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Sören Link, Bernd Wortmeyer als Geschäftsführer der GEBAG, vielen Förderern, Freunden und Mitarbeitern der Lebenshilfe Duisburg, konnte die Eröffnung nun ausgiebig gefeiert werden.

Die Kinder der KiTa „Atlantis“ freuten sich ungemein, als sie von Herrn Bernd Wortmeyer ein Bobbycar und Geschenke für jede Gruppe überreicht bekamen. Das Bobbycar selbst, wurde noch im gleichen Moment in die Nutzung genommen. „Einen Mehrwert schaffen – dies gelingt uns mit dem Projekt in der Weseler Straße gleich in zweifacher Hinsicht“, führt GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer aus. „Zum einen werten wir den Standort durch den Neubau architektonisch und städtebaulich auf, zum anderen können wir – gemeinsam mit unserem Partner, der Lebenshilfe Duisburg – für die Menschen in Marxloh wichtige Angebote schaffen.“

Michael Reichelt, Geschäftsführer der Lebenshilfe Duisburg, bedankte sich bei allem am Projekt beteiligten Personen für ihr Engagement und ihren Einsatz und übergab jedem einen Blumenstrauß.

„Das Bunte Haus setzt ein Zeichen für Marxloh und den Duisburger Norden. Wir glauben an die Zukunftsfähigkeit des Stadtteils. Das Bunte Haus wird ‚mitten drin‘ sein und Anlauf- und Treffpunkt für die verschiedensten Menschen werden.“
Im Anschluss konnten interessierte Gäste die verschiedenen Etagen im Haus in Augenschein nehmen.

Hierbei wurde auch das leibliche Wohl nicht außer Acht gelassen. Bei Häppchen, leckerem Kuchen und Getränken fand ein reger Austausch zwischen den Gästen und Mitarbeiter:innen statt.  

Allgemein fand das Konzept des Hauses großen Anklang bei allen Gästen. Deutlich wurde, dass die Lebenshilfe nicht nur von Inklusion redet, sondern sie tatsächlich und tagtäglich erfahrbar machen.

Kontakt:

Ines Bluhmki, Kommissarische Geschäftsfeldleitung Kindertagesstätten

0203-280999-0

i.bluhmki@lebenshilfe-duisburg.de

Jubiläumsfeier der Lebenshilfe Duisburg

Mit einem Jahr Verspätung konnte in diesem Jahr endlich die offizielle Jubiläumsfeier stattfinden. Im Kreise vieler Mitglieder, Freunde und Sponsoren feierte die Lebenshilfe Duisburg am 27. Oktober im AV Concept Store der Duisburger Werkstatt ihr 60-jähriges Bestehen. Ganz bewusst war es jedoch eine kleinere Feier, denn bereits im Sommer hatte die Lebenshilfe Duisburg anlässlich ihres Jubiläums 60 bedürftigen Familien aus ihren Einrichtungen eine Woche Urlaub in Bremervörde gesponsert und durch ihre Mitarbeiter*innen begleitet. Aufgrund des großen Erfolges dieser Aktion, kündigte Anton Koller in seiner Eingangsrede noch ein weiteres Projekt an. Man darf also gespannt sein, was die Lebenshilfe Duisburg in den nächsten Monaten für ihre „Lebenshilfe-Familie“ plant. Und auch die eingeladenen, prominenten Festtagsredner*innen waren ganz angetan von den schönen Projekten. So würdigte Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ganz besonders die Arbeit der Lebenshilfe Duisburg für Menschen mit Handicap und deren Angehörige. Dass es noch viele Problemfelder in der Inklusion zu bearbeiten gilt, zeigten auch die Ausführungen der weiteren Rednerinnen, Bärbel Brüning (Landesgeschäftsführerin Lebenshilfe NRW. e.V.) und Ulla Schmidt (Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe und frühere Gesundheitsministerin). Oberbürgermeister Sören Link versprach, dass die Stadt Duisburg weiterhin zusammen mit der Lebenshilfe an dem wichtigen Thema Barrierefreiheit arbeiten wird und sprach seinen Dank für 60 Jahre Inklusionsarbeit aus. Den offiziellen Teil rundete die Ehrung der ehemaligen und langjährigen Vorstandsmitglieder, Jutta Dillig, Ursel Schumacher und Bernd Steingräber ab. Sie wurden mit einer Ehrenmedaille für Ihr Engagement als Ehrenmitglieder gewürdigt.

Für willkommene Unterbrechungen sorgte als Moderator der bekannte Duisburger Kabarettist Kai Magnus Sting, der in gewohnt witziger Weise die Überleitungen zu den nächsten Redner*innen herstellte. Unterstützt wurde er dabei von Jupp Götz, dem es sogar gelang, mit Gitarre und Gesang, die Gäste zum Mitsingen zu animieren.

Für das leibliche Wohl war ebenso gesorgt und gab den Gästen Gelegenheit zum Austausch und gemütlichem Beisammensein an einem unterhaltsamen Abend, der allen ganz bestimmt in schöner Erinnerung bleiben wird. Zufrieden zeigte sich auch die Vorstandsvorsitzende Dagmar Frochte: „Es war ein schöner Abend im festlichen Rahmen mit besonderen Gästen, vielen Freunden und Förderern der Lebenshilfe Duisburg“. Der stellvertretende Vorsitzende, Anton Koller, zog ebenfalls ein positives

Fazit: „Unser Motto -Es ist normal verschieden zu sein- scheint mehr und mehr Gehör zu finden.“

Kontakt

Dagmar Frochte, Vorstandsvorsitzende

Tel. 0203 280 999 12

verein@lebenshilfe-duisburg.de

Werksbesichtigung bei Chefs Culinar

Diese Woche haben sich unsere Führungskräfte und Einrichtungsleitungen auf den Weg gemacht, zu einer Werksbesichtigung bei Chefs Culinar.

Der Großhändler für Food & Beverage ist ab sofort unser Kooperationspartner und Lieferant in Sachen Lebensmitteln. Fortan werden all unsere Einrichtungen von Chefs Culinar mit frischen und leckeren Lebensmitteln versorgt. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung ging es dann für alle zur Werksbesichtigung. Selbstverständlich in voller Schutzbekleidung! Unter anderem wurden die Produktionshallen, Lagerräumlichkeiten sowie die Abfertigung in Augenschein genommen.

Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Wir sind zertifiziert!

Mit diesem Zertifikat wurde der Qualitätsstatus der Dienstleistungen der Lebenshilfe Heilpädagogische Sozialdienste offiziell bestätigt. In diesem Sommer wurden unsere Einrichtungen auditiert und die Arbeit nach DIN EN ISO 9001:2015 überprüft. Das ausgestellte Zertifikat zeigt die Qualität unserer Dienstleistungen.

Um unsere Qualität zu erhalten und uns ständig zu verbessern werden externe Audits jährlich durchgeführt. Das Audit erfolgt nach international festgelegten Vorgaben.

Unser Dank gilt daher all unseren Mitarbeiter:innen für ihren Einsatz und Engagement, welches unseren Klient:innen zugutekommt!


Sollten Sie Interesse an unserer Qualitätspolitik haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Hier finden Sie unser Zertifikat 2022!

Einweihnungsfeier des neugestalteten Gartens

Am 05.10.2022 fand im Rahmen des Projektes „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“ des Landes NRWs die Einweihungsfeier unseres neu gestalteten Gartens der Geschäftsstelle statt.

Bei dem Projekt wurde der Garten aufgeräumt, entwirrt und liebevoll neu gestaltet. Beteiligt waren einige unserer Ehrenamtler:innen sowie weitere freiwillige Helfer:innen. Margit Zink, Ehrenamtskoordinatorin der Lebenshilfe Duisburg, hatte bei der Neugestaltung die Leitung inne. Auch die alte Gartenlaube wurde auf Vordermann gebracht und kann nun für gemütliche und wettergeschützte Mittagspausen sowie Stunden im Freien genutzt werden. Gemeinsam wurde ein toller Ort geschaffen, der zum Entspannen und Verweilen einlädt.

In Zukunft sollen im Garten Treffen der Ehrenamtler:innen stattfinden. Aber auch Mitarbeiter:innen sowie Klient:innen der Lebenshilfe sind eingeladen den Garten zu nutzen. Auch eine Garten-AG soll im nächsten Frühjahr starten

Zur Einweihung waren Ehrenamtler:innen, Geschäftsführer Micheal Reichelt und die Kolleg:innen aus der Geschäftsstelle sowie der Heilpädagogischen Familienhilfe, welche sich den Garten mit der Geschäftsstelle teilt, geladen. Gemeinsam wurde eine ausgiebige Mittagspause im neu gestalten Garten verbracht. Bei Pizza und kühlen Getränken konnten die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers genossen werden.

Ein großes Dankeschön geht an die Stadt Duisburg und das Land NRW, die diese tolle Aktion erst möglich gemacht haben und zur Inspiration dienten.

Duisburger Weltkindertag erwacht stürmisch aus Corona-Schlaf

Publikum trotzte den widrigen Wetterverhältnissen

Der Weltkindertag der Stadt Duisburg konnte nach zwei Jahren Pandemie-Pause endlich wieder stattfinden.

Jedoch kam der 18. September aufbrausend mit heftigem Dauerregen und Sturm daher. Kein Auge, keine Füße, kein Kind und kein Infomaterial blieb trocken. Die Stimmung hingegen war heiter und das Publikum erschien stark und beständig wie der Regen beim Stand der Lebenshilfe.

Dort gab es Wolken aus Zuckerwatte, die zur Abwechslung leicht zu vertreiben waren. Beim Glücksrad gab es viele schöne Lebenshilfe-Artikel zu gewinnen. Viel Anklang fand die kleine Schatztruhe aus Metall. Star des Tages aber war der Jackpot-Gewinn: Der bunte Lebenshilfe-Regenschirm. Glitzer-Tattoos in schillernden Farben zauberten dazu noch Sonnenstrahlen ins Gemüt. Auch im diesigen Grau sieht Glitzer einfach schön aus. Das wetterfeste Team aus dem Freizeitbereich und den diesjährigen FSJler:innen schloss sich zu einer Warmluftfront zusammen und war zum Glück selbst nicht aus Zucker.

Dank der Versorgung durch die Falken gab es Helfer:innen-Verpflegung und für alle Kaffee und Suppe zum Aufwärmen. So kamen alle wacker durch den Tag. Zum Schluss wurden alle verwehten, nassen und matschigen Materialien, Banner und Aufsteller gesammelt, eingetütet und im Keller der Geschäftsstelle getrocknet. Trotz der Umstände war der Weltkindertag eine schöne und gelungene Veranstaltung und hat den kleinen Menschen nach der Corona-Pause sehr viel bieten können.

Kontakt:
Anne Wetzel
Tel. 0203 713 973 66
Mail: freizeit@lebenshilfe-duisburg.de